Datenschutzerklärung des kunstschule rostock e.V.

Liebe/r Leser/in,

mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung oder auch Verwendung Ihrer Daten durch uns als verantwortlichen Anbieter informieren. Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz und unsere im Folgenden abgebildeten Erklärung bildet das europäische Datenschutzgesetz (EU-DSGVO).

Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes:

kunstschule rostock e.V.
Vereinsregister: vr 0616
Vorstand: Heike Bräuer, Petra Steeger, Michael Mohns
Geschäftsführung: siehe Link
Friedrichstr. 23
18057 Rostock
Telefon: 0381-36767880
E-Mail: 

 


1. Zugriff auf die Webseite
Durch den Zugriff auf die Webseite www.kunstschule-rostock.de erfassen wir bzw. der Provider automatisch Informationen (Server-Logfiles). Diese Informationen sind allgemein und tragen keinerlei personenbezogenen sensiblen Daten, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person uns darüber möglich sind. Es werden u.a. der Name der Webseite erfasst, die Referrer-URL und Ihre IP-Adresse sowie das Datum, die Datenmenge, der Webbrowser/-version, das Betriebssystem und der Domainname Ihres Internet-Providers. Ohne dieses wäre es technisch zum Teil nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Weiter verwenden wir anonyme Informationen für unsere statistische Auswertung, zur Optimierung unseres Online-Auftritts sowie um Strafverfolgungsbehörden die notwendigen Informationen bereitzustellen, wie z.B. im Falle eines Cyberangriffes. Die anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den kunstschule rostock e.V. daher auch mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Verein zu erhöhen, um letztlich das wichtige Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu sichern. 

Unsere Webseite nutzt eine Open-Source-Software namens Piwik, welche Daten sammelt und speichert für einen Marketing- und/oder Optimierungszweck, als Tool zur Webanalyse und zum Tracking. Wenn Sie als Benutzer in Ihrem Browser die Tracking-Funktion ausschalten (Do-not-Track aktiviert), dann wird Piwik diese Besuche jedoch nicht tracken. Piwik speichert z.B. Ihre IP-Adresse nach der Verarbeitung und vor der Speicherung, allerdings anonymisiert und verkürzt, wofür Cookies zur Analyse verwendet werden. Die Daten werden schließlich zur Auswertung auf den Servern des Anbieters in Deutschland hinterlegt. Näheres zur allgemeinen Verwendung von Cookies finden Sie unter 7. in dieser Erklärung.

2. Datenerhebung bei Angebotsnutzung
Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich bei uns für ein Angebot verbindlich anmelden. Tun Sie dies über unser Anmeldeformular online, werden Ihre eingegebenen Daten über das Alpha-SSL-Zertifikat geschützt an uns übermittelt. Zu Ihren personenbezogenen Daten zählen u.a. Ihr Name, Ihre Kontaktangaben oder auch das Geburtsdatum. Diese Daten werden von uns nur erhoben, genutzt oder dann weitergegeben, wenn der Gesetzgeber dies ausdrücklich erlaubt oder aber der Nutzer in die Erhebung, Bearbeitung, Nutzung und auch Weitergabe der Daten einwilligt. Bei der Wahrnehmung von kostenpflichtigen Leistungen erheben wir zusätzlich Ihre Daten zur Zahlungsmodalität. So ist für die verbindliche Anmeldung das Einreichen eines vollständig ausgefüllten SEPA-Lastschriftmandats erforderlich, deren Daten wir nicht unerlaubt an Dritte, Unauthorisierte weitergeben, sondern diese lediglich für unseren Zahlungsverkehr verwenden. Für Ausnahmen dieser Regelung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung des Vereins. Die Erhebung der Daten sind für die Umsetzung unserer Vereinsziele und für die damit verbundene Angebotswahrnehmung erforderlich und damit Bestandteil unserer AGB.

Das bedeutet, dass die Bereitstellung von personenbezogenen Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist oder diese sich aus vertraglichen Regelungen ergeben können. Ohne Bereitsstellung bzw. Erhebung dieser Daten könnte es folglich nicht zu einem Vertragsabschluss kommen. Dies würde z.B. für die verbindlichen Kurs-/Workshopanmeldung oder im Lehrprogramm des Vorstudiums gelten.

3. Rechte der Betroffenen
Betroffene Personen haben das Recht vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Dafür kann sich jede/r an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, um das Bestätigungsrecht geltend zu machen. Dies gilt gleichermaßen  für das Recht auf Auskunft, d.h. jede/r hat das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten, abzufragen bei dem Verantwortlichen. Dies gilt auch im Falle einer Datenübertragung in ein Drittland. Sollte dies bei uns der Fall sein, so steht der jeweils betroffenen Person das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit dieser Übermittlung zu erhalten.

Zum Beispiel zählen hierzu (Auszug!): Das Recht auf Angaben zu den Verarbeitungszwecken, Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet oder gegenüber Empfängern offengelegt werden oder sofern möglich auch die geplante Dauer der personenbezogenen Datenspeicherung (alternativ die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer).

Wir berichtigen bzw. löschen Ihre Daten auf Anfrage selbstverständlich, vorausgesetzt diesem Anliegen stehen keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegen. Diese erhobenen personenbezogenen Daten sollten für solche Zwecke dann gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet werden, für welche sie dann nicht mehr notwendig sind. Das Recht auf Berichtigung oder Löschen ist zulässig, wenn die Einwilligung widerrufen wird oder es an einer regelrechten Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden/werden.

Das so genannte "Recht auf vergessen werden" gilt auch in Bezug auf die Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder auf das Widerspruchs- oder Beschwerderecht gegen diese Verarbeitung.

Für Rückfragen sowie ihre Bitte um Korrektur, Löschung o.ä. Ihrer Daten kontaktieren Sie uns bitte wie in dieser Datenschutzerklärung oben angegeben. Der/die zusträndige Mitarbeiter/in des kunstschule rostock e.V. wird dann veranlassen, dass dem Korrektur- bzw. Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

4. Datenverarbeitung bei Bewerbungen
Bei Bewerbungen in der Kulturorganisation des Vereins (bspw. auf ein Haupt-/Ehrenamt oder ein Praktikum) oder für ein Leistungsangebot (bspw. im Vorstudium) werden die für die Verarbeitung nötigen Daten durch den Verantwortlichen erhoben und verarbeitet, insbesondere betrifft dies die personenbezogenen Daten für Abwicklung des Bewerbungsverfahrens im allgemeinen. Die Verarbeitung kann z.B. auch auf elektronischem Wege erfolgen, was insb. dann gilt, wenn die entsprechende Person ihre Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege einreicht (per E-Mail) oder über ein auf der Internetseite befindliches Formular (z.B. zu den Bewerbertagen im Vorstudium)Kommt es zu einem Vertragsverhältnis zwischen Betroffener/m und Verantwortlichem, werden die übermittelten Daten zu genau diesem im Vertrag vereinbarten Zwecke unter Wahrung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Ohne einvernehmliches Vertragsverhältnis werden Unterlagen nach spätestens zwölf Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung nicht widersprochen wird oder keine sonstigen berechtigten Interessen bestehen.

5. Datenerhebung für den Newsletterempfang
Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verwenden wir Ihre eingegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck, diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Für unsere interne Evaluation der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werten wir die Zustellung des Newsletters über unseren Anbieter cleverreach aus, was bedeutet, dass die technischen Daten wie Ihre IP-Adresse gespeichert (vgl. 1.) sowie die Art der Verwendung des jeweiligen Newsletters auswertbar werden, wie z.B. den Erhalt der versendeten Nachricht oder mit welchem Browser die Nachricht geöffnet wurde. Dieses Analysetool dient u.a. auch dem Nachweis im Missbrauchsfall, falls eine unzulässige E-Mail-Adresse für den Newsletter angemeldet wird. Um darüber hinaus sicherzustellen, dass eine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich durch Dritte an uns übermittelt wird, muss sich jede/r Empfängerinteressent/in schriftlich aber formlos für den Newsletter per E-Mail an die kontakt@kunstschule.-rostock.de wenden.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung der Datenübertragung sowie für die Nutzung des Newsletters zu widerrufen, kontaktieren Sie uns dazu einfach und formlos unter o.g. Kontaktangaben oder nutzen Sie den dafür eingerichteten Abmeldelink im Newsletter.

6. Dienste von Drittanbietern
Mitunter stellen wir Inhalte oder Dienste von anderen Anbietern/Drittanbietern wie Grafiken von anderen Webseiten, Hinweise auf facebook, instagram, youtube oder google/-adwords/ -maps auf unserer Webseite dar. 

Wenn Sie z.B. über unsere Webseite das facebook Plug-in nutzen, wird eine direkte Verbindung mit facebook aufgebaut. Dabei haben wir keinen Einfluss darauf, wie die Daten von facebook erhoben, gespeichert, verarbeitet werden. Für die korrekte Darstellung der Drittanbieterdaten ist die Übermittlung der IP-Adresse notwendig, d.h. diese Anbieter nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr, worauf wir keinen Einfluss haben, ob die IP-Adresse z.B. gespeichert wird. Sollten wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer an entsprechender Stelle darauf hin. 

Weitere Informationen zu den diesbezüglichen Nutzerrechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze der Privatsphäre erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Die Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit den Datenschutzhinweisen lauten:

  • Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für Betroffene personenbezogener Daten mit Wohnsitz außerhalb der USA oder Kanada gilt die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 in Irland. (URL: de-de.facebook.com/policy.php)
  • Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA. (URL: instagram.com/about/legal/privacy)
  • YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (URL: www.youtube.com (Banner Datenschutzhinweis).
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (URL: https://policies.google.com/privacy?hl=de) 

7. Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Dies sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden und die Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung enthalten. Cookies verhelfen zu einer erleichterten Navigation durch die Webseite, sie können eigenmächtig durch den Besucher der Webseite gelöscht oder geändert werden, dazu wären individuelle Einstellungen im jeweiligen Browser erforderlich.

8. Kontakt zur Aufsichtsbehörde
Für den Fall, dass Sie der Ansicht sind, dass unsere Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie hier Ihr Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde anmelden:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74a
19055 Schwerin

Telefon: +49 385 59494 0
Telefax: +49 385 59494 58
E-Mail: info@datenschutz-mv.de

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.


9. Schlussregelung
Damit unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns Änderungen jederzeit vor. 

 

Stand: Rostock, August 2018